friss dich fit

Biomarker

Biomarker (biologische Marker), messbare und/oder sichtbare Anzeichen (Indikatoren) eines biologischen Zustandes in der Medizin, Ökologie, und Geologie. Medizinische Biomarker werden beobachtet, gemessen und ausgewertet, um normale oder krankhafte biologische Prozesse, das Fortschreiten einer Krankheit oder die Wirkung eines therapeutischen Eingriffs zu untersuchen.

Neben den vielen bekannten Biomarkern des Blutbildes, z. B. HDL, LDL, BKS, CRP, Immunglobuline (Antikörper) etc., untersuchen Forscher und Mediziner inzwischen auch neuartige Biomarker, die bei der Computertomographie (CT), Magnetresonanztomographie (MRT), und anderen bildgebenden Verfahren sichtbar werden. Biomarker wie Acanthosis nigricans oder Fibroma pendulans lassen sich hingegen mit bloßem Auge feststellen.